Der Markt heute

Der Markt Hohenwart: leben – wohnen – wohlfühlen


Geographie/Lebensraum

Paartal, tertiäres Hügelland, Landschaftsschutzgebiet, FFH-Gebiet, Wiesenbrütergebiet, Waldgebiete, Feuchtwiesen. Die Landschaft, in die der Markt Hohenwart mit seinen Gemeindeteilen: Hohenwart, Deimhausen, Freinhausen, Weichenried, Seibersdorf, Koppenbach, und Klosterberg eingebettet ist, könnte nicht abwechslungsreicher sein.

Hohenwart liegt mitten im Dreieck Pfaffenhofen (12 km entfernt) - Schrobenhausen (12 km) - Ingolstadt (25 km).

Der Markt Hohenwart ist eine von 19 Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm im Herzen der Region IngolstadtLandPlus im so genannten Hopfen- und Spargelland. Die Nähe zu Pfaffenhofen, Schrobenhausen, Neuburg und Ingolstadt, bietet den Vorteil ländlicher Idylle in Stadtnähe. Kurze Wege in die Versorgungszentren und wohnen inmitten einer intakten Natur. Mensch, was willst Du mehr.

Die Lage im Zentrum des Städtedreiecks München, Augsburg, Regensburg bietet sehr gute Entwicklungschancen, hochqualifizierte Arbeitsplätze in komfortabler Nähe.

Als Kleinzentrum mit einem Siedlungsraum von rund 10.000 Einwohnern verfügt Hohenwart über eine gut ausgebaute Infrastruktur mit einem entsprechenden Versorgungsangebot für den täglichen Bedarf und darüber hinaus. Zahlreiche Vereine und die Gastronomie gewährleisten ein breit gefächertes Angebot im kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Bereich und garantieren einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Spirituelle, kulturelle und soziale Kompetenz werden getragen durch Regens Wagner Hohenwart (Dillinger Franziskanerinnen) sowie OASE Steinerskirchen (Herz-Jesu-Missionare).

 
 

Bevölkerung und Fläche

Auf einer Fläche von 5.224 Hektar leben in der Marktgemeinde 4.600 Einwohner in 7 Gemeindeteilen. Das Hauptsiedlungsgebiet erstreckt sich über die Gemeindeteile Hohenwart – Klosterberg - Thierham mit rund 2.800 Bewohnern. Wenn man Prognosen Glauben schenken kann, wird sich die Einwohnerzahl bis Mitte des nächsten Jahrzehnts auf rund 5.000 Einwohner erhöhen. Das Kleinzentrum Hohenwart ist also eine Wachstumsgemeinde mit einem Nahversorgungsbereich von etwa 10.000 Einwohnern.

 
 

Gewerbe/Handel/Handwerk

Für seine Größe ist Hohenwart wirtschaftlich sehr gut aufgestellt. In der Marktgemeinde bieten Mittelstand/Handwerk/Handel/Dienstleistung etwa 1.400 bis 1.500 Arbeitsplätze unterschiedlicher Qualifikation an. Größte Arbeitgeber sind die Firmen: Sauermann, JG Service, Amenda, Wöhrl Tiefbau, WKV Kunststoffverarbeitung sowie die ortsbildprägende Sozialeinrichtung Regens Wagner Hohenwart. Im Bereich der Landwirtschaft spielen die Sonderkulturen Hopfen und Spargel eine bedeutende Rolle. Als Siegelgemeinde ist Hohenwart in der Hallertau, dem weltgrößten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet, verwurzelt.

Die Verantwortlichen beim Markt Hohenwart sind bemüht, den Wirtschaftsstandort Hohenwart weiter auszubauen und sorgen durch entsprechende kommunalpolitische Entscheidungen für kostengünstig verfügbare Gewerbeflächen. Wesentlich für die Ansiedlung von Betrieben ist die Lage an der Entwicklungsachse B 300. Durch Anbindung an die Bundesstraße verfügt der Standort Hohenwart über kurze Wege und schnelle Verbindungen zu den Autobahnen A 9 (Langenbruck) und A 8 (Dasing).

Zur Unterstützung des örtlichen Gewerbes veranstaltet die Paartaler Gewerbe-Vereinigung in Zusammenarbeit mit dem Markt Hohenwart im 2-jährigen Rhythmus eine Gewerbeschau.

 
 

Kinderbetreuung

In zwei Kindergärten sowie in der Kinderkrippe stehen im Gemeindebereich rund 175 Betreuungsplätze mit unterschiedlichen Buchungszeiten und Betreuungsangeboten zur Verfügung. Zusätzlich sorgen Tagesmütter für bedarfsgerechte, individuelle Betreuung unserer kleinsten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Mit seiner SVE (schulvorbereitende Einrichtung) bietet Regens Wagner Hohenwart Kindern mit körperlicher oder geistiger Einschränkung qualitativ hochwertige Angebote für eine individuelle und integrative Förderung.

 
 

Bildungseinrichtungen

Nach dem Motto „kurze Beine, kurze Wege“ bietet der Markt Hohenwart seinen Kindern eine wohnortnahe Schulbildung im Bereich Grund- und Mittelschule. Zusammen mit den Gemeinden Waidhofen und Brunnen stellt der Markt Hohenwart in einem Schulverband die Schule vor Ort sicher.

Zur Weiterentwicklung der Hauptschule zur Mittelschule haben die Schulverbände Hohenwart und Reichertshofen den Schulverbund Paartal mit wechselweiser Beschulung der M-Klassen in Hohenwart und Reichertshofen gegründet. Die Grund- und Mittelschule Hohenwart besuchen derzeit rund 370 Schülerinnen und Schüler.

Weiterführende Schulen befinden sich im Umkreis von etwa 12 Kilometern in der Kreisstadt Pfaffenhofen a.d. Ilm sowie in Schrobenhausen.

 
 

Wohnen

Durch entsprechende Ausrichtung der Baulandpolitik sorgt die Marktgemeinde für kostengünstigen Wohnraum. Wer in ländlicher Idylle wohnen will, findet in einem der Baugebiete im Gemeindebereich sicherlich ein entsprechendes Grundstück. Verstärkt wird sich die Politik des Marktgemeinderates an der Stärkung des Ortszentrums von Hohenwart orientieren. Es gilt das Angebot an zentralen Eigentumswohnungen auszubauen. Mit Hilfe der Städtebauförderung sollen leerstehende bzw. leerfallende Wohnungen im Ortskern saniert und renoviert werden.

 
 

Soziale Netzwerke

Gut ausgebaut ist das soziale Netz in der Gemeinde. Regens Wagner Hohenwart kümmert sich um unsere behinderten Mitmenschen aus der gesamten Region. Für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger –die nicht zu Hause gepflegt werden können- stehen ein modernes Seniorenzentrum sowie eine Senioren-Wohngemeinschaft zur Verfügung. Häusliche Pflege wird durch den Ambulanten Pflegedienst Hohenwart unterstützt. Abgerundet wird das Angebot durch die Nachbarschaftshilfe der Caritas, Vereine wie dem katholischen Frauenbund und private Initiativen. Sehr beliebt sind der Treff 60 sowie die Seniorenweihnacht.

 
 

Gesundheitsdienste

Um die Gesundheit der Menschen in Hohenwart kümmern sich Hausärzte (3 Praxen), Zahnärzte, Physiotherapeuten, Orthopäden, Heilpraktiker, Ergotherapeuten. Dieses Angebot wird durch eine Apotheke ergänzt.

 
 

Freizeit/Erholung

„Hohenwart bewegt“ unter diesem Motto bieten Sportverein und Schützenvereine vielfältige Möglichkeiten der sportlichen Betätigung. Ruhe und Kraft tanken - was wäre dazu besser geeignet als eine intakte Umwelt. Paartal und tertiäres Hügelland bieten unerschöpfliche Möglichkeiten und Vielfalt für Sparziergänge, für Naturerlebnis, zum Radfahren und, und, und.

Auf dem gemeindeübergreifenden Kapellenwanderweg -konzipiert vom Markt Hohenwart und der Gemeinde Waidhofen- kann die Umgebung in fünf Etappen mit einer Gesamtlänge von rund 50 km erkundet werden. Unterwegs sorgen Aussichts- und Ruhebänke für Naturgenus pur. Gasthäuser und Biergärten entlang des Weges oder am Ende der Routen laden zu einer zünftigen Brotzeit ein.

Seit Ende letzten Jahres besteht von Hohenwart über Wangen und Waidhofen eine durchgängige Radwegeverbindung nach Schrobenhausen. Diese Verbindung wird in den nächsten Jahren in östlicher Richtung von Hohenwart nach Freinhausen komplettiert, sodass dann auch der Donauradweg erreicht werden kann.

Für unsere Kids stehen in den meisten Gemeinde- und Ortsteilen auch Kinderspiel- und Bolzplätze sowie in Hohenwart ein Skaterplatz zur Verfügung.

Über das ganze Jahr hindurch gewährleisten unsere aktiven Vereine ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Neben vielen Gartenfesten sind das Hohenwarter Volksfest, das Weinfest, die Marktdult, das Hopfenfest, das Bürgerfest in Seibersdorf, Starkbierfeste, Christkindlmarkt, Sommerfest bei Regens Wagner die Höhepunkte im jährlichen Veranstaltungskalender der Marktgemeinde.

 
 

Kultur

Männergesangverein Liederkranz, Hohenwarter Singers, Klosterberger Stub’nmusi, Kirchenchöre, Marktkapelle und Jugendmarktkapelle, Muse Buam, Theatergruppe des TSV Hohenwart, Hoagart’n in Thierham, gestalten das kulturelle Leben im Jahresablauf.

Daneben werden aber auch Konzert- oder Kabarettauftritte regionaler und nationaler Künstler organisiert.

 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen