Metallkonstruktionsfirma STEFAN aus Langenmosen besucht Hohenwart

07.01.2014

Zur Jahresabschlussfeier trafen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Stefan aus Langenmosen mit ihren Familien beim Metzgerbräu in Hohenwart.

Zuvor allerdings wollte Firmenchef Jakob Stefan von Hohenwart noch etwas sehen. Aus dem Rathaus in Hohenwart kam sofort Zustimmung. Renate Muhr erstellte ein Programm, das von Schenkenau über eine Wanderung der Paar entlang hinauf zum Klosterberg reichte. Begleitet wurde die Firma vom Geschäftsleiter des Marktes Hohenwart Ernst Petz.

In der Pfarrkirche St. Georg auf dem Klosterberg wies Petz auf die Deckenkonstruktion hin. Interessant gerade in Hinblick auf das aktuelle Unglück in London. Doch das die Decke herunterfällt ist in Klosterberg nicht mehr möglich. Aber, so der Geschäftsleiter weiter, passieren hätte schon was können. Erst 2003 wurde die „Rabitzdecke“ neu an einigen hunderten Drähten aufgehängt. Ein Ing. Büro in Pfaffenhofen entwickelte zusammen mit der TU München ein Verfahren, bei dem die Drähte über eine Spannvorrichtung nachjustiert werden können. Außerdem wurden zusätzliche Balken mit Verstrebungen zur Decke eingebaut. Also alles im grünen Bereich, versicherte Petz den skeptischen Blicken der Zuhörer nach oben verfolgend. Dass dieser Aufwand in der Generalsanierung notwendig war, ist auch auf ein Unglück während der Bauzeit zu belegen. Im August 1901 war die Rabitzdecke fertiggestellt. Die Arbeiter waren bereits im Zug in Pfaffenhofen zur Heimfahrt, als die komplette Decke herabstürzte und zwei dort verbliebene Arbeiter verletzte.

Nach einer Besichtigung der Pfarrkirche konnten sich die Gäste aus Langenmosen noch mit Punsch und frischen Lebkuchen aus heimischer Bäckerei stärken, bevor dann Ernst Petz die Gruppe über die hl. Stiege hinunter zum historischen Markttor führte. Weiter ging es dann über den Marktplatz mit seinen Bürgerhäusern zum Gasthof Metzgerbräu in dem die Firmenfeier ihren Abschluss fand.

 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen