Wohnungsgeberbestätigung

02.11.2015

Neues Bundesmeldegesetz am 01.11.2015 in Kraft getreten.

Am 01.11.2015 ist das bundesweit einheitliche Bundesmeldegesetz in Kraft getreten. Das neue Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen:

Wohnungsgeberbestätigung:
Ab dem 01.11.2015 hat der Meldepflichtige bei der An-,Um und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt. Wohnungsgeber ist der Eigentümer oder Nießbraucher als Vermieter der Wohnung oder die vom Eigentümer zur Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle.

Beim Bezug einer Wohnung durch den Eigentümer erfolgt die Bestätigung als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person.

Die amtlichen Formulare zur Wohnungsgeberbestätigung können hier abgerufen werden.

Meldepflicht:
Ab dem 01.11.2015 muss die Anmeldung innerhalb von 2 Wochen nach Einzug erfolgen. (Vorher 1 Woche). Eine Anmeldung im Voraus ist auch weiterhin gesetzlich nicht vorgesehen.

Beim Umzug innerhalb Deutschlands besteht lediglich eine Anmeldepflicht. Eine Abmeldung ist nur bei Wegzug ins Ausland erforderlich. Auch diese muss innerhalb von 2 Wochen erfolgen und kann frühestens eine Woche vor dem Wegzug ins Ausland aufgenommen werden. Bei der Abmeldung ist die künftige Adresse im Ausland anzugeben.

Bei Fragen zum neuen Meldegesetz steht Ihnen das Einwohnermeldeamt unter der Telefonnummer 08443/6923 gerne zur Verfügung.

 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen