Rufbus seit 2013 im Einsatz

14.01.2015

Seit Februar 2013 fährt ein Rufbus die Strecke von Hohenwart über Waidhofen nach Schrobenhausen und zurück

Der Rufbus fährt die Strecke fahrplanmäßig aber nur auf telefonische Anforderung. Der Nutzer bezahlt für diese Strecke derzeit einfach bis Schrobenhausen 4,70 Euro.

In einem Verkehrsvertrag ist geregelt wer für das Defizit aufkommen muss, dass nach Abzug des Verkehrsentgeltes verbleibt.
Der Markt Hohenwart zahlt demnach für alle Fahrgäste die ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm haben.
Der Landkreis Neuburg Schrobenhausen analog die Fahrgäste die ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Neuburg Schrobenhausen haben.
Bei Personen die nicht eindeutig zuzuordnen sind greift die Drittelregelung. Der Markt Hohenwart wird mit einem Drittel belastet und der Landkreis Neuburg Schrobenhausen mit 2/3.

Das Kostendefizit das der Markt Hohenwart hiernach zu tragen hat, wird jedoch mit 70% vom Freistaat Bayern bezuschusst. Aus diesem Zuschuss wird nochmals ein Drittel vom Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm übernommen.
Für 2013 betrug so der Gemeindeanteil lediglich 120,04 Euro und in 2014 135,97 Euro.

 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen