Hohenwarter Ferienkalender feiert 25 jähriges Jubiläum

21.07.2014

In der Gewerbeschau Hohenwart wurde das Geheimnis zum Jubiläumsferienkalender der Marktgemeinde Hohenwart gelüftet.

Ab sofort hat der Hohenwarter Ferienkalender ein eigenes Maskottchen. „Schorschi“ heißt das Plüschtier, das in Anlehnung an das Hohenwarter Wappen in den Köpfen der Rathausmitarbeiter entstand. Ein kleiner süßer Drache, der zugleich als Logo den Ferienkalender ziert.

Einen fotografischen Rückblick, gewährte Barbara Pichler mit ihren Bilden, die im Stand der Marktgemeinde Hohenwart ausgestellt waren. Vor 25 Jahren, war es Manfred Russer, der die Idee zum eigenen Ferienkalender für die Hohenwarter Marktgemeinde hatte. Bis 1997 betreute Angela Oberpriller im Rathaus das Ferienprogramm, bis es 1998 Barbara Pichler übernahm.

Viel Herzblut liegt darin, wenn man mit ihr darüber spricht. Auf die Frage was sich in den letzten Jahren geändert hat, antwortet sie, dass sich das Angebot wohl so verdreifacht hat. Auch der Zeitrahmen hat sich verlängert. Wichtig sei es natürlich, dass viele mitmachen. Vereine, aber auch Einzelpersonen engagieren sich ehrenamtlich und bieten Aktivitäten und Betreuung an. Feuerwehrtag, Schlauchbootfahren und Nachtwanderung gibt es schon immer durchgehend, erzählt Pichler weiter.

Ganz pfiffig und heuer zum ersten Mal, bietet der Dire-Dare Verein für Kinder ab 8 Jahren „Wir lernen Schafkopfen“ an.

72 Seiten stark, ist der neue Ferienkalender der in den örtlichen Banken und im Rathaus für 2 Euro erworben werden kann. Am kommenden Samstag, den 26. Juli können sich die Kinder im Rathaus Hohenwart von 10.00 bis 12.00 Uhr zu den Veranstaltungen anmelden. Wer übrigens mindestens an 3 Veranstaltungen teilgenommen hat, kann sich am Ende des Ferienkalenders im Rathaus das Maskottchen Schorschi als Plüschtier abholen.

Großes Interesse herrschte am Messestand der Marktgemeinde und runde 400 Besucher nahmen am Rätsel teil. Gesine Stutz vom Verein Altbayerisches Donaumoos fungierte am Ende der Gewerbeschau dann als Glücksfee. Sie zog die 15 Gewinner die in den nächsten Tagen von der Marktgemeinde Hohenwart noch benachrichtigt werden.

Der Fotorückblick „25 Jahre Ferienkalender“ kann übrigens ab Samstag, den 26. Juli im Eingangsbereich des Rathauses besichtigt werden.

Rätselratenzoom

Großes Interesse herrschte am Messestand der Marktgemeinde Hohenwart, der heuer unter dem Motto 25 Jahre Hohenwarter Ferienkalender stand.

Ziehung durch die Glücksfeezoom

Gisene Stutz vom Verein Altbayerisches Donaumoos, fungierte als Glücksfee bei der Verlosung am Stand der Marktgemeinde.

 
 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen