Auszeichnung langjähriger Feuerwehrleute

19.10.2018

Unter der Leitung von Landrat Martin Wolf fand die Ehrung für Feuerwehren des südlichen Landkreises am Montag den 15.10.2018 in Geroldsbach statt.

Personen, die sich über einen längeren Zeitraum bei der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, werden mit einer staatlichen Auszeichnung – dem Feuerwehr-Ehrenzeichen – geehrt. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen wird vom Staatsminister des Innern und für Integration als Dienstzeitauszeichnung als Ehrenzeichen zweiter Klasse für 25-jährige, als Ehrenzeichen erster Klasse für 40-jährige und als Großes Ehrenzeichen für 50-jährige aktive Dienstzeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr verliehen.
Im Landkreis Pfaffenhofen sind 3.200 Personen Mitglied in einer der 85 Feuerwehren, welche bis Ende September 2.200 Einsätze zu bewältigen hatten. Dabei war von kleineren Bränden hin zu Verkehrsunfällen, bis zum Katastrophengroßeinsatz in der Raffinerie Irsching, alles vertreten.
In der Festrede wies Landrat Wolf ausdrücklich auf die immense Wichtigkeit dieses Ehrenamtes in unserer Gesellschaft hin, und betonte welch Beruhigung es für die Bevölkerung ist zu wissen dass es die Feuerwehrleute gibt.
Im Anschluss fand die Ehrung statt. Aus dem Gemeindebereich wurden Feuerwehrmitglieder aus Hohenwart und Deimhausen geehrt. Für 40 Jahre waren dies  Franz Amesreiter, Josef Mayr und Erwin Reicheneder.  Für 25 Jahre Dienst und Zughörigkeit wurden  Anna Amesreiter, Georg Geiger, Florian Schröder, Michael Greger, Andreas Strohmayr, Stefan Hauser und Robert Schlittenbauer ausgezeichnet.
Hohenwarts 2. Bgm. Thomas Reis bedankte sich im Namen der Marktgemeinde bei den Geehrten.

 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18

Keine Einträge vorhanden


© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen