Erster Defibrillator in Hohenwart

02.08.2016

Hohenwart und Sparkasse Aichach-Schrobenhausen investieren in die Sicherheit der Bürger. Defibrillator soll im Ernstfall Leben retten.

Mit logistischer und finanzieller Unterstützung durch die Stadtsparkasse Aichach-Schrobenhausen hat der Markt Hohenwart in die Notfallrettung seiner Bürgerinnen und Bürger im Ortskern der Marktgemeinde investiert. Nach längerer Vorbereitungsphase wurde nun ein Defibrillator in der Geschäftsstelle in Hohenwart montiert.

Im Umfeld der Sparkassen-Geschäftsstelle wird auf den „Defi“, wie das Gerät auch abgekürzt bezeichnet wird, und dessen Standort, nämlich im Eingangsbereich bzw. im Automatenbereich, hingewiesen.

Ein Defibrillator (Schockgeber) ist ein medizinisches Gerät zur Defibrillation und Kardioversion. Das Gerät kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern, Vorhofflimmern und Vorhofflattern beenden. Defis werden auf Intensivstationen, in OP-Sälen, in Notfallaufnahmen, sowie in Rettungswägen bereitgehalten. Seit den 1990-er Jahren werden automatisierte externe Defibrillatoren auch zunehmend in öffentlich zugänglichen Gebäuden für die Anwendung durch medizinische Laien bereitgestellt.

Der Marktgemeinderat Hohenwart hat sich intensiv mit dem Thema „Defibrillator“ auseinander gesetzt. Bürgermeister Manfred Russer hat einen Rettungssanitäter des BRK in eine Sitzung eingeladen und gebeten, den Defi vorzuführen. Dritter Bürgermeister Josef Priller organisierte eine Spende (500,-- Euro) von der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen und kümmerte sich auch um die Zustimmung zur Montage in den Räumen der Geschäftsstelle in Hohenwart (war kein Problem).

Umgesetzt wurde das Projekt von Eberhard Ade vom Technischen Bauamt des Marktes Hohenwart. Der Markt Hohenwart hat in dieses Projekt Eigenmittel und Bauhofleistungen von rund 2.000,-- Euro investiert. Eine gute Investition, wie Bürgermeister Russer findet.

Nach der Urlaubszeit wird vom Markt Hohenwart noch ein Termin organisiert, bei dem die Funktionsweise des Defi interessierten Bürgerinnen und Bürgern erklärt und vorgeführt wird. Selbstverständlich kann dann Jede(r) die Handhabung des Defibrillators persönlich testen. Nur wenn das Gerät bedient werden kann, kann Leben gerettet werden.

Defibrillator Standort
 
 

© Markt Hohenwart. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen